Wohnungssuche in Hamburg

07 Apr

Die Wohnungssuche in Hamburg kann wie in anderen Großstädten besonders mühsam sein. Die Konkurrenz ist sehr groß und das Angebot dafür zu klein.

Um Ihre Suche nach einer passenden Wohnung etwas zu vereinfachen, haben wir für Sie im Folgenden einige Tipps zusammengestellt.

Verschiedene Portale nutzen

Zunächst ist es wichtig, dass alle bestehenden Möglichkeiten bei der Suche ausgeschöpft werden. Viele Wohnungssuchende konzentrieren sich ausschließlich auf die gängigen Immobilienportale wie Immowelt oder Immoscout, dabei lassen sich mittlerweile auf sehr viel mehr Portalen Wohnungsangebote finden.

Dazu zählt unter anderem eBay Kleinanzeigen – hier gibt es viele private Inserate und außerdem die Möglichkeit, selbst ein Gesuch online zu stellen. Das Gleiche gilt für soziale Netzwerke wie z.B. Facebook. Auf Facebook gibt es viele regionale Gruppen, in denen ausschließlich Immobilienangebote und Gesuche ausgetauscht werden. Es lohnt sich also auf jeden Fall regelmäßig nachzuschauen und selbst ein Immobiliengesuch zu verfassen, um potenzielle Vermieter auf Sie aufmerksam zu machen.  

Vorbereitung ist alles

Die Vermieterseite interessiert bei der Auswahl eines geeigneten Mieters vor allem die Zahlungsfähigkeit und Zuverlässigkeit. Ferner wird geprüft, ob die Bewerber gut in die bestehende Hausgemeinschaft passen.

Daher ist es sehr von Vorteil, wenn man alle nötigen Unterlagen bereits zusammen hat.

Wenn Sie zum Besichtigungstermin eine Bewerbungsmappe vorweisen können, heben Sie sich von den anderen Interessenten ab und hinterlassen gleichzeitig einen guten Eindruck bei dem Vermieter.

Um Ihr Einkommen nachzuweisen, sollten Sie der Bewerbungsmappe Ihre letzten drei Gehaltsabrechnungen hinzufügen. Die meisten Vermieter verlangen außerdem eine SCHUFA-Selbstauskunft, welche Aufschluss über Ihre Bonität gibt. Auch die sogenannte Mietschuldenfreiheitsbescheinigung von Ihrem bisherigen Vermieter sollte in der Bewerbungsmappe nicht fehlen. Mit dem Dokument weisen Sie nach, dass keine offenen Mietschulden bestehen und Sie stets alle Mietzahlungen rechtzeitig geleistet haben.

Ein persönliches Anschreiben rundet Ihre Bewerbungsmappe ab und kann die Chancen für eine Zusage erhöhen. Hierbei können Sie mögliche Fragen zu Ihrer wirtschaftlichen und persönlichen Situation bereits vorwegnehmen und auf einem netten Weg mit Sympathie punkten.

Benachrichtigungen einschalten

Zu einer erfolgreichen Wohnungssuche in Hamburg zählt vor allem eins: Schnelligkeit. Auf den meisten Immobilienportalen können Sie einen Suchauftrag mit Ihren Wunschkriterien für eine Wohnung einrichten und regelmäßige Benachrichtigungen zu den neusten Angeboten erhalten. So können Sie einer der ersten Interessenten sein, welcher sich beim Anbieter meldet.

Nicht ausschließlich das Internet für die Suche nutzen

Allgemein sollten Sie Ihre Suche publik machen. Das kann nicht nur über die Internetportale geschehen, sondern auch durch das Aufhängen von Flyern oder das Schalten einer Zeitungsanzeige. Im Gegensatz zu Online-Anzeigen ist dies zwar eine eher altmodische Variante, die sich jedoch als sehr wertvoll erweisen kann.

Außerdem können Sie sich bei verschiedenen Wohnungsgenossenschaften auf die Wartelisten setzen lassen. Sie werden dann benachrichtigt, sobald eine passende Wohnung frei wird. Das Gleiche bieten auch viele Hausverwaltungen an – hier sollte man sich am besten telefonisch melden und nachfragen, ob derzeit freie Wohnungsangebote vorliegen.

Die Wartelisten sind mittlerweile sehr lang, trotzdem sollte man diese Möglichkeit nicht ungenutzt lassen. Vor allem die Genossenschaften bieten bezahlbaren Wohnraum in guten Lagen an.

In Hamburg sitzt die SAGA Unternehmensgruppe, welche die größte soziale Wohnungsbaugesellschaft Deutschlands und gleichzeitig der größte Vermieter der Stadt Hamburg ist. Die SAGA bietet unter anderem zahlreiche Sozialwohnungen an. Wenn Sie einen Wohnberechtigungsschein erhalten, können Sie die sogenannten Sozialwohnungen beziehen. Diesen erhalten Sie allerdings nur, wenn Ihr Jahreseinkommen die gesetzlich bestimmte Einkommensgrenze nicht überschreitet.

Ausreichend Zeit für die Suche einplanen

Wohnungsangebote in guter Lage der Hansestadt sind sehr begehrt, sodass die Suche sehr viel Zeit und Geduld in Anspruch nehmen kann. Planen Sie im Vorfelde einen gewissen Zeitraum für die Wohnungssuche ein, sodass Sie genügend Zeit haben, um Ihre Traumwohnung zu finden.

Nutzen Sie auch unsere Interessentenkartei um von unseren Miet- und Kaufangeboten zu profitieren.

Sind Sie Kauf- oder Mietinteressent? Dann registrieren Sie sich gerne in unserer Suchkartei mit den Eckdaten Ihrer Wunschimmobilie.

Hier können Sie Teilen und Folgen:

Neueste Kommentare

    About This Site

    This may be a good place to introduce yourself and your site or include some credits.

    Login

    Register

    Compare Listings