Blogartikel

Steinhaus ImmobilienNeuigkeitenAktuell im GesprächDas Problem der Altersvorsorge mit Immobilien

Das Problem der Altersvorsorge mit Immobilien

11 Jul

Die eigene Immobilie ist wohl die beliebteste Form der Altersvorsorge überhaupt. Nicht ohne Grund: wer ewig zur Miete wohnt, verpasst den sukzessiven Vermögensaufbau neben der Rente. Zudem gilt die eigene Immobilie als sichere Form der Geldanlage. Während Aktienspekulationen vielen Privathaushalten zu riskant erscheinen und andere Formen der Altersvorsorge seit einigen Jahren kaum noch Zinserträge bieten, stellt die Immobilie eine solide Konstante im Anlagemarkt dar.

Finanziell profitiert der Eigenheimbesitzer dabei nicht nur vom stetigen Vermögenszuwachs durch die Tilgung des meist aufgenommenen Kredites, sondern gleichermaßen auch vom Wertzuwachs der Immobilie. Je nach Zustand, aber vor allem auch nach Lage, kann der Wertzuwachs die Altersvorsorge im Form der eigenen Immobilie signifikant verbessern.

Die Preise sind stetig gestiegen

Dass die Preise für Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen in den letzten Jahren stark angestiegen sind, ist ausnahmslos jedem Eigenheimbesitzer bewusst. Der Trend geht weiter zum Leben in der Stadt und der Speckgürtel der Hamburger Gemeinden wächst. So ist es keine Seltenheit, dass das vor 30 Jahren gekaufte oder gebaute Eigenheim in einem damals bezahlbaren Randbezirk von Hamburg heute plötzlich schon zum innerstädtischen Bereich gehört und die Preise dort entsprechend explodiert sind. Außerdem schlägt man mit der Altersvorsorge in Immobilien gewissermaßen zwei Fliegen mit einer Klappe: das Bedürfnis nach Wohnen wird befriedigt und gleichzeitig wird ein Vermögenswert geschaffen.

Klingt doch eigentlich alles hervorragend, oder? Leider birgt der Vorteil der gleichzeitigen Vermögensbildung in Kombination mit dem Wohnen im Eigenheim auch einen großen Nachteil: die Altersvorsorge im Eigenheim bringt dem Rentner nichts.

Das Eigenheim bringt keinen Liquiditätsvorteil

Natürlich entfällt der Kredit, da das Eigenheim in aller Regel bis zu Rente längst abbezahlt ist. Doch darüber hinaus kann der Eigentümer keinen liquiditätsmäßigen Vorteil aus dem Eigenheim ziehen. Während andere Formen der Altersvorsorge dem Sparer dann laufende Rentenzahlungen oder eine Einmalausschüttung bieten, sitzt der Eigenheimbesitzer einfach in seiner abbezahlten Immobilie und hat genauso viel oder genauso wenig Rente wie ohne Eigenheim. Zwar entfallen Mietzahlungen im Eigenheim, aber häufig genug übersteigen die Kosten für eine neue Heizung oder ein neues Dach diese Aufwendungen schnell. Natürlich könnte man die Immobilie verkaufen, aber viele Menschen wollen verständlicherweise nicht das eigene Zuhause verlassen. Auch wenn rein theoretisch im Alter weniger Fläche nötig wäre, fällt es den meisten Leuten schwer, sich zu verkleinern. Falls es Ihnen auch so geht, Sie sind nicht allein: es gibt dafür sogar einen wissenschaftlichen Begriff, man spricht vom sogenannten Remanenzeffekt.

Was kann man tun? So ziehen jedes Jahr viele Menschen aus der liebgewonnenen Immobilie aus, um im Alter einen finanziellen Vorteil aus der Altersvorsorge im Eigenheim zu ziehen. Ob die zweite große Säule dabei, das Wohnen, danach noch das selbe ist, muss wohl jeder Eigentümer selbst für sich entscheiden. Wer stattdessen lieber im Eigenheim verbleiben möchte, lebt allzu häufig in dem Dilemma, dass das Eigenheim dann als Altersvorsorge keinen Aufschlag auf die Rente liefern kann.

Es gibt Alternativen zum Verkauf!

Oder gibt es doch Möglichkeiten, im Eigenheim zu verbleiben und trotzdem mehr Geld zur Verfügung zu haben? Die gute Nachricht zuerst: ja, es gibt Möglichkeiten. Die schlechte Nachricht: das Thema ist nicht so ganz einfach, und in Deutschland bisher auch nicht sehr verbreitet.

Welche Möglichkeiten für Sie in Frage kommen, können wir gern in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen erörtern.

Individuelles Beratungsgespräch:

040 764 802 26

Alternativ können Sie uns auch gern Ihre Kontaktdaten übermitteln und wir rufen Sie zurück. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Objekt zu Gesuch

  • Einfamilienhaus
  • Eigentumswohnung
  • Zinshaus
  • Grundstück
  • Sonstiges
  • leerstehend
  • eigengenutzt
  • vermietet
Kurzbeschreibung der betreffenden Immobilie. Sie können dieses Feld auch leer belassen.

Login

Register

Compare Listings