Blogartikel

Hamburger Stadtteile – Othmarschen | Steinhaus Immobilien

07 Mai

Othmarschen

Der beliebte Stadteil gehört zu den sogenannten Elbvororten. Gemeinsam mit Groß-Flottbek, Rissen, Blankenese und Nienstedten liegt er im Westen des Hamburger Stadtgebietes, direkt am Elbufer. Charakteristisch ist die schöne Lage am Elbestrand mit vielen grünen Parks und Alleen, die den Stadtteil, neben seiner zentralen Lage in der Stadt, zu einem äußerst begehrten Wohnort macht.

Bekannt ist der Stadtteil auch für seine vielen imposanten Villen, besonders in Elbnähe. Da Othmarschen auf einem Geesthang liegt, genießt man an vielen Stellen eine wunderschöne Aussicht auf den Elbstrand, die Elbe und das gegenüberliegende Ufer. Den westlichen Abschluss des Stadtteils bildet der Jenisch-Park mit seinem beeindruckenden Herrenhaus.

Die Geschichte von Othmarschen

Ursprünglich war Othmarschen ein kleines Bauerndorf mit viel Wald und wurde 1317 erstmals urkundlich erwähnt. Der heutige Agathe-Lasch-Weg war die Hauptdurchfahrtsstraße und das heutige Restaurant Röperhof ist noch eines der wenigen verbliebenen Gebäude aus den Ursprungszeiten. Vom ursprünglichen Dorfcharakter ging leider viel durch den Bau des Elbtunnels (Fertigstellung 1975) verloren.

Die Ursprünge der schönen Garten- und Parklandschaften, die heute charakteristisch für Othmarschen sind, entstanden um 1790 und gehen beispielsweise zurück auf den Hamburger Kaufmann Caspar Voght, der sich durch seine Aufenthalte in England von englischen Gartenlandschaften inspirieren ließ und dementsprechend mit der finanziellen Kraft herrschaftliche Gärten und Landschaftsparks sowie Villen errichtete, die bis heute erhalten geblieben sind.

Die Nähe zu Hamburg sorgte für rasches Wachstum des Dorfes. Im Jahre 1937 wurde Othmarschen von Schleswig-Holstein abgetrennt und Teil von Hamburg durch das Groß-Hamburg-Gesetz.

Othmarschen heute mit hohem Freizeitwert

Im Westen des geschäftigen Hamburger Stadtzentrums gelegen, wird es in Othmarschen mit insgesamt ca. 16.000 Einwohnern schon wieder etwas ruhiger, weil der Stadtteil überwiegend Wohngebiet ist. Bedingt durch die wunderschönen Parks und am Elbestrand gelegenen schönen Wege, die zum Spazierengehen, Walken/ Joggen und Radfahren einladen, hat Othmarschen einen besonders hohen Freizeitwert.

Am  Elbestrand kann man wunderschön entspannen, sich den Schiffsverkehr auf der Elbe anschauen oder sich im Café Strandperle erholen. Besonders imposant ist der Anblick des am Strand liegenden einzelnen Felsblocks, der sogenannte Alte Schwede, einer der größten einzelnen Felsblöcke in Norddeutschland, den es in der Eiszeit aus Skandinavien ins heutige Hamburg verschlagen hat.  Am gegenüberliegenden Ufer  Richtung Osten hat man von Othmarschen aus den geschäftigen Hafen mit Containerterminal und Werft immer fest im Blick. Richtung Westen verlässt die Elbe Hamburg auf ihrem Weg zur Nordsee.

Viele Parks, wie der Jenischpark mit einer Größe von ca. 42 Hektar, der Hindenburgpark oder Schröders Elbpark lassen den Besucher aber auch den Einwohner von Othmarschen oftmals vergessen, dass man sich mitten in der Großstadt befindet.

Immobilienmakler Othmarschen

Der Jenisch Park in Hamburg Othmarschen

Kultur inmitten von Parks

Auch Museen laden zum Besuch ein, wie zum Beispiel das über die Landesgrenzen hinaus bekannte Jenischhaus, ein klassizistisches Landhaus, welches von 1831 bis 1834 erbaut wurde und nunmehr der Öffentlichkeit als Museum dient. Auch der Museumsschiff-Hafen in Övelgönne, das mit 44 Jahren das ältestete Museum dieser Art ist und alte historische Schiffe ausstellt, vom Feuerschiff bis zum Eisbrecher, ist immer einen Besuch wert. Zu erwähnen gilt auch das Ernst-Barlach-Haus, ein sich im Jenischpark befindliches Kunstmusem, welches dem Künstler Ernst Barlach und seinen expressionistischen Kunstwerken gewidmet ist und auch wechselnde Ausstellungen bereithält.

Öffentliche Verkehrsmittel

Zum Stadtteil Othmarschen gehört neben diversen Buslinien auch der Bahnhof Hamburg-Othmarschen, ein denkmalgeschützter Bahnhof, der 1882 in Betrieb genommen wurde und nunmehr die S-Bahnlinien S 1 und S 11 betreibt. Über zwei Ausgänge gelangt man zur belebten Einkaufsstraße Waitzstraße und zur Reventlowstraße/zum Statthalterplatz. Hier direkt befindet sich eine Buskehre, von welcher aus die Metrobuslinien 1 und 15, die Stadtbuslinien 115, 186 und 284 sowie die Nachtbuslinie 601 genutzt werden können.

 

 

Steinhaus Immobilien ist Ihr Partner für den Verkauf oder die Vermietung Ihrer Immobilie in Othmarschen.

Für mehr Informationen zu uns und unserem Service klicken Sie hier.

Hier können Sie Teilen und Folgen:

Neueste Kommentare

    About This Site

    This may be a good place to introduce yourself and your site or include some credits.

    Login

    Register

    Compare Listings