Blogartikel

Hamburger Stadtteile – Wandsbek | Steinhaus Immobilien

04 Dez

Hamburg-Wandsbek

Wandsbek ist einer der bevölkerungsreichsten Stadtteile in Hamburg. Dennoch werden hier das gesellschaftliche Miteinander und Multikulturalität großgeschrieben. Der Stadtteil konnte sich schon immer an hoher Beliebtheit erfreuen, doch gerade in den letzten Jahren hat er nochmal deutlich an Popularität hinzugewonnen. Woran das unter anderem liegt erfahren Sie hier.

Ein Blick in die Historie von Wandsbek

Der beliebte Stadtteil blickt auf eine lange Geschichte zurück. So war Wandsbek beispielsweise bis 1460 nur eine kleine Bauernsiedlung mit wenigen Gehöften und wurde anschließend zu einem Lehnsgut mit wechselnden Besitzern und gehörte fortan über 400 Jahre zu Dänemark. Einer dieser Besitzer hieß Heinrich Rantzau, welcher von 1556 bis 1598 der Statthalter des Dänischen Königs war. Er fing an die durch den Fluss gegebene Wasserkraft zu nutzen und ließ dafür sogar die „Wandse“ stauen. Die „Wandse“ fließt auch heute noch durch Wandsbek und der „Stausee“ von Heinrich Rantzau ist heute besser bekannt unter dem Namen „Mühlenteich“. Im Laufe der Jahre hat sich das einstige Dorf langsam aber stetig zu einem echten Wirtschaftsstandort aufgebaut und so endete auch Wandsbeks Status als Dorf im Jahr 1833.

Der südliche Teil von Wandsbek wurde im Jahre 1857 von einem Grundstücksspekulanten namens Johann Anton Wilhelm von Carsten erworben, welcher viele Herrenhäuser abreißen ließ und die Grundstücke absteckte um diese dann gewinnbringend zu verkaufen. Auf diese Weise ist ein Villenvorort in Wandsbek entstanden, welcher auch heute noch besteht. Ein Teil des Villenvorortes ist heute im Stadtteil Hamburg-Marienthal zu finden.

Ab 1864 fiel der Ort Wandsbek an Preußen und da mittlerweile knapp 10.000 Einwohner in Wandsbek lebten, wurden dem Ort Stadtrechte eingeräumt. In den weiteren Jahren wurden noch die Orte Marienthal und Hinschenfelde eingemeindet und so wuchs die Einwohnerzahl dann auf knapp 35.000 Einwohner. Im Zuge des Groß-Hamburg-Gesetzes wurde Wandsbek anschließend 1937 durch die Nationalsozialisten in Hamburg eingemeindet. 1951 ist Wandsbek zu einem Stadtteil von Hamburg erklärt worden und das ehemalige Hinschenfelde wurde zwischen Wandsbek und Tonndorf aufgeteilt. Hamburg-Marienthal wurde zu einem eigenen Stadtteil.

Während des zweiten Weltkrieges wurde der Stadtteil dann zu großen Teilen zerstört, weshalb es kaum noch ältere Bauten in diesem Stadtteil gibt. Die Architektur ist heutzutage hauptsächlich von Nachkriegsbauten  dominiert. Zwei bedeutende historische Bauwerke möchten wir jedoch besonders hervorheben. So ist eines der bedeutendsten erhaltenen historischen Gebäude und eines der wichtigsten des klassizistischen Baustils hier in Norddeutschland. Das Schimmelmann-Mausoleum von 1791 wurde nach dem Krieg notsaniert und steht bis heute im Stadtteil Wandsbek etwas versteckt neben der Kirche am Wandsbeker Markt.

Hamburg ist für seine Kontorhäuser am Hafen weltberühmt. Das bedeutendste ist wohl das Chile-Haus von Fritz Höger mit seiner charakteristisch zulaufenden Spitze. Weniger bekannt aber ebenfalls ein herausragendes Beispiel Hamburger Backsteinexpressionismus ist das “Haus Neuerburg” von 1927. Vormals Produktionsstätte eines Zigarettenfabrikanten ist es nun ein Sitz der Telekom.

Wandsbek von heute – Ein Stadtteil zum Leben und Arbeiten

Bis heute ist der Stadtteil quer durch alle Bevölkerungsschichten ein allseits beliebter Stadtteil zum Wohnen und Arbeiten in Hamburg. Grund hierfür ist zum großen Teil die hervorragende zentrumsnahe Lage und die dementsprechende Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Da die Architektur hauptsächlich von älteren Nachkriegsbauten dominiert wird, kommt es immer wieder vor, dass Pläne zur Neugestaltung oder Umgestaltung des Stadtteils entworfen und umgesetzt werden. Beispielsweise ist für den Stadtteil die Errichtung eines Wahrzeichens geplant, das „Wandsbeker Tor“. Aber auch Wohnraum und Gewerbeflächen sind ständig in Planung. So wird der ohnehin schon beliebte Stadtteil und Wirtschaftsstandort (zahlreiche Geschäfte und Büros sind in Wandsbek angesiedelt) Wandsbek noch attraktiver gemacht, was sowohl die Anwohner, als auch die ansässigen Geschäfte und Unternehmen freut.

Im Stadtteil gibt es ein größeres Zentrum, welches rund um den Wandsbeker Marktplatz und die Wandsbeker Marktstraße angesiedelt ist. Das Zentrum bietet den Anwohnern vor Ort sowie den Besuchern aus anderen Stadtteilen zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Das bekannteste Einkaufszentrum im Satdtteil ist das „Quarree“, welches einige der bekanntesten Einkaufsläden für Mode oder den täglichen Bedarf beherbergt. Auch ein Kino ist hier vor Ort, welches Besucher aus ganz Hamburg anzieht und vor einigen Jahren auch umfassend renoviert wurde. Wandsbek punktet neben dem Zentrum aber auch vor allem mit seinen Naturoasen wie zum Beispiel den Flussauen der „Wandse“, dem Mühlenteich, dem Botanischen Garten, Eichtalpark und dem Wandsbeker Gehölz im Süden, welche regelmäßig auch von Einwohnern aus anderen Stadtteilen besucht werden.

Wohnen in Wandsbek

Neben dem Zentrum gibt es im Stadtteil noch einige andere schöne und zentrale Orte mit zahlreichen neuen Wohnimmobilien. Ein Beispiel hierfür wäre das Mühlen- bzw. Brauhausquartier nördlich der Wandsbeker Marktstraße, wo alte Nachkriegsbauten drei- bis viergeschossigen Neubauten mit viel Platz zum Wohnen gewichen sind. Hier wurden insgesamt knapp 300 Wohnungen errichtet, die auch Familien ins Zentrum locken sollen, welche sonst eher andere und ruhigere Gebiete in Wandsbek bevorzugen. Ein weiterer schöner Ort zum Wohnen befindet sich nördlich der „Wandse“ und umfasst das ehemalige Dorf Hinschfelde und  die Gartenstadt Wandsbek. Das Viertel, welches auch in dem Stadtteil als „das grüne Viertel“  bekannt ist, ist mit vielen Einfamilienhäusern und Wohnungen in ruhiger und grüner Lage bebaut.

Wandsbek ist also als ein Ort mit viel Geschichte bunt gemischter Geschäfts- und Bewohnerstruktur ein beliebter und stetig wachsender Hamburger Stadtteil.

Sie haben eine Immobilie in Wandsbek und denken über einen Verkauf nach? Kontaktieren Sie uns gerne als Ihren Immobilienmakler für Wandsbek.

©Steinhaus Immobilien

Steinhaus Immobilien ist Ihr Partner für den Verkauf oder die Vermietung Ihrer Immobilie.

Für mehr Informationen zu uns und unserem Service klicken Sie hier.

Neueste Kommentare

    About This Site

    This may be a good place to introduce yourself and your site or include some credits.

    Login

    Register

    Compare Listings